Bahn fahren (mit Rad) in Dänemark

Den diesjährigen Sommerurlaub haben wir in Norwegen mit unseren Rädern verbracht. Nach Norwegen sind wir durch Dänemark mit unseren Fahrrädern mit der Bahn gefahren. Leider findet man auf der englischen Version der Internetseite der Dänischen Staatsbahnen kaum Informationen zur Fahrradmitnahme und auch in den DB Servicezentren bekommt man unterschiedliche Ausagen was man machen muss.

Zugverbindungen zwischen Deutschland und Dänemark

Es gibt zwei Zugstrecken zwischen Dänemark und Deutschland. Die eine Strecke führt über Flensburg. Hier fahren ausschließlich IC und ICL Züge. Diese Züge fahren teilweise bereits in Hamburg ab. Eine weitere Strecke verläuft von Niebüll nach Tondern. Hier fahren wiederum ausschließlich Regionalzüge die von der Arriva betrieben werden. (Tochtergesellschaft der DB)

Fahrradmitnahme

Grundsätzlich ist das Bahnfahren in Dänemark auch mit Fahrrädern kein Problem. In allen dänischen Zügen ist es möglich Fahrräder mitzunehmen, sogar in den ICL Zügen (entspricht dem ICE). Für die Fahrräder benötigt man eine eigene DSB Fahrradkarte [2] (Cykelbillet). Allerdings muss man beachten, dass in den meisten IC und ICL Zügen gerade einmal Platz für 6 Fahrräder, Kinderwägen oder Rollstühle ist (ein Abteil). Es ist daher sinnvoll für die Fahrräder eine DSB Fahrradplatzreservierung [3] (Cykelpladsbillet) zu machen. In den Sommermonaten vom 1. Mai bis 31. August ist eine solche Reservierung für den IC und ICL Zug obligatorisch, d.h. es muss ein Platz reserviert werden sonst kommt man nicht in den Zug oder wird vom Schaffner herausgeworfen. Das gilt im übrigen auch für Kinderwagen, Rollstühle oder Rollatoren. Im Regionalverkehr benötigt man keine Reservierung, hier gilt das Prinzip, wer zuerst kommt... Die Regionalzüge haben jedoch auch wesentlich mehr Fahrradplätze.

Fahrkarten kaufen

Fahrkarten für die Dänischen Bahnen und Züge kann man über das Internet mit Kreditkarte problemlos von zu Hause aus im Buchungsportal rejseplanen.dk [1] kaufen. Auch in den Servicezentren der DB kann man von Deutschland aus Fahrkarten für die Dänischen Bahnen kaufen. Ausnahme sind hier die Fahrradkarten sowie die Fahrradplatzreservierungen. Diese können nicht über das Internet gekauft werden. Diese Karten können wie folgt erworben werden:

  • Die Fahrradplatzreservierungen werden telefonisch beim Kundenservice vorbestellt (Zugnummer, Start- und Endstation, Uhrzeit) und dann an einem DSB Fahrkartenautomaten zusammen mit den Fahrradkarten abgeholt und bezahlt. Dazu erhält man am Telefon einen Buchungscode den man dazu am Automaten eingibt. Die telefonische Reservierung kann bis zu zwei Monate vor Fahrtantritt erfolgen. Achtung: in Flensburg gibt es (entgegen der Auskunft der DSB Servicenummer) keinen DSB Automaten, man kann also in Flensburg keine Fahrkarten abholen. Dies sollte man bei der Einreise bedenken, zumal in Flensburg keine dänischen Regionalbahnen sondern ausschließlich IC und ICL Züge abfahren. (Wir hatten zum Glück einen kulanten Schaffner).
  • An den dänischen Bahnhöfen gibt es normalerweise entweder einen 7-eleven Kiosk oder ein DSB Servicezentrum. In beiden kann man die Fahrradkarten und Fahrradplatzreservierungen bis wenige Minuten vor Fahrtantritt kaufen.
  • In den DB Servicezentren können die Fahrradplatzreservierungen ebenfalls gekauft werden, allerdings frühestens 4 Wochen vor Beginn der Fahrt. Hier sollte man sich nicht von den Aussagen der Servicemitarbeiter verunsichern lassen, denn wenn man versucht die Fahradplatzreservierungen zu früh zu kaufen, dann gibt es eine verwirrende Fehlermeldung im Buchungssystem der DB.
[1]http://www.rejseplanen.dk/
[2]http://www.dsb.dk/find-produkter-og-services/cykelbillet/
[3]http://www.dsb.dk/find-produkter-og-services/cykelpladsbillet/