KDE Onlinezugänge

Mit dem Update auf Debian Stretch wurde auch der allgemeine Dienst zur Verwaltung von Onlinezugängen in KDE eingeführt. Statt Zugänge zu Onlinekonten in jedem Program einzeln zu verwalten wird in Zukunft eine gemeinsame Bibliothek verwendet. Der Vorteil davon ist, das man die Zugangsdaten nicht immer wieder neu eingeben muss.

Unerwartete Probleme unter Debian

Obwohl ich das Paket kaccounts-providers installiert hatte, waren auf meiner Workstation keine Kontentypen auswählbar, auf meinem Notebook jedoch schon. Es hat eine Weile gedauert bis ich herausgefunden habe, das neben dem Paket kaccounts-providers auch das Packet libkf5purpose-bin installiert werden muss. Erst dann sind die Zugänge von kaccounts-providers überhaupt nutzbar.